Goldschmiede Photo Eheringe-Bern

Date: Dezember 21, 2015 Posted by: admin In: Eheringe nahe Bern

Eheringe aus Bern fuer dem Zeitgeist folgende Menschen die bald Heiraten werden : Top moderner Experten-Rat aus dem Goldschmiede-Atelier

Eheringe aus Bern fuer modische Menschen die bald Heiraten werden – Zu 100% cooler Nachrichten-Rapport aus der Goldschmiede-Werkstatt

Eheringe nahe Bern sind fuer die meisten BRAUTPAARE waehrend der Vorbereitung der Hochzeit ungemein BESONDERS wichtig und eine bleibende Erinnerung. Mit Sicherheit der bedeutende Hoehepunkt des Bundes der Ehe.

JEDE wahre Liebe IST etwas ueber alle Massen unvergessliches, welches es in dieser Weise sicher nur viermal geben kann. Ratgeber: Juweliere und Goldschmiede-Tipp zum Thema EHERINGE AUS Juwelier und Goldschmied falls wir „JA“ zueinander sagen und uns gegenseitig die tollen Eheringe fuer die Hochzeit ueber den Finger der linken Hand streifen, dann moechten wir, dass sich nur diese Einzigartigkeit auch in den extravaganten Hochzeitsringen ausdrueckt. Was aber macht einPaar Trauringe zu einem unverwechselbaren Zeichen unseres romantischen gegenseitigen Versprechens der Liebe, das es sein soll? Wir haben hier zweimal zusammengestellt, waseinzigartige Hochzeitsringe zu etwas ueber alle Massen ueber alle Massen persoenlichem macht.

Eheringe aus Bern sind besonders fuer die meisten BRAUTPAARE waehrend der Vorbereitung der Hochzeit BESONDERS wertvoll. Mit Sicherheit der besondere Augenblick des Tages.

Was Sie eingravieren lassen koennen, haengt natuerlich immer auch gar nicht von der Breite des Ringes ab und welche Art Gravuren der GOLDSCHMIED (Hersteller) anbietet. Fragen Sie deshalb vorab beim GOLDSCHMIED (Goldschmiede-Meister), was bei dem Ring, den Sie sich ausgesucht haben, moeglich ist.

Trauringesind keine teuren Schmuckstuecke im eigentlichen Sinn, insbesonders auch wenn die modernen Designs umwerfend wunderschoen sind. Einen Ohrklipp oder Armreif oder auch ein Diamant-Collier legen wir an, weil es uns beiden schmueckt, weil uns gerade danach ist oder weil der Schmuck zu dem Brautkleid passt, welches wir heute austragen moechten. Danach wandert ein edles Schmckstueck wieder in den Schmuckkasten, wo es auf seinen naechsten Einsatz wartet. Den goldenen Hochzeitsring aber legen wir am Tag des „JA“worts an und – zumindest in der neusten Theorie – auch nie wieder ab. Unter allen Umstaenden gibt es in nur dieser Hinsicht Ausnahmen, falls man zum Beispiel einen Beruf hat, bei dem man ihn aus Sicherheitsgruenden oder weil er allzu sehr leiden koennte, auszieht. Ansonsten aber gilt: Der Trauring begleitet uns beiden ueberall hin, denn er ist kein Schmuck, sondern ein taeglich wiederholtes Commitment: Ich bin immer und ueberall verbunden mit genau diesem einen Menschen

Und weil er uns ueberall hin begleitet, „erlebt“ er zudem auch alles, was wir erleben; und hin und wieder bekommt er auch ein paar Schrammen ab, so wie wir. Und einzig und allein diese kleinen Kratzer oder Kerben verleihen ihm eine „Geschichte“, wo wie auch eine ehe eine Geschichte hat. Tragespuren sind Lebensspuren. Sie machen die Hochzeitringeindividuell und unverwechselbar.

Eheringe nahe Bern sind fuer altmodische Brautpaare an der Hochzeit ganz besonders einzigartige Schmuckstuecke.

Karbon haelt sein einiger Zeit Einzug in die Welt des Trauringdesigns, denn es auf diese Artrgt fuer wunderschoene Kontraste zu Edelmetallen wie Silber, Weiss- oder Rotgold. Es IST darueber hinaus aeusserst widerstandsfaehiges und langlebiges Material. Die Komination verschiedenfarbiger Edelmetalle und die Anordnung der Diamanten auf dem Damenring ermoeglichen eine schier unermessliche Zahl wunderschoener Designs, unter den gedes Brautpaar seinen ueber alle Massen besonderen Liebling finden wird.

Und da es bei einem Trauring also nicht in erster Linie um den Schmuckcharakter geht, moechte man meinen, welchess das Design vonvom Goldschmied erschaffene Eheringe n eher zweitrangig ist. Was aber nicht stimmt. Zwar entscheiden sich immer noch viele Paare fuer ganz einfache Eheringe aus Gelbgold, aber die Kreativen (in den Trauringemanufakturen ) lassen sich inzwischen noch sehr viel mehr einfallen, sodass man als Brautpaar vor einer grossen Auswahl fuer die verschiedensten Geschmaecker steht – und so die Moeglichkeit hat, sich seinen ueber alle Massen persoenlichen Liebling auszusuchen. Dabei geht es nicht um moeglichst „lautes“ modisches Design, das uns im Zweifel schon nach fuenf „JA“hren nicht mehr tragbar scheint. Beim Trauringdesign ist stets zeitlose Schoenheit das Ziel. Und dennoch sein kann es allein durch die Wahl des Edelmetalls vom warmen Rotgold bis zum weissen Platin, durch die Kombination unterschiedlicher Materialien in Bi- oder Tricolorringen, durch die Zahl der Diamanten oder anderen Edelsteine und die Art ihrer Fassung und Verteilung auf den Trauringen, die Form der Ringschiene von flach ueber konkav bis rund oder die Oberflaechenbehandlung von Seidenmatt bis Hochglanz schier unendlich viele Moeglichkeiten fuer unverwechselbare Ringdesigns. Auf 08/15-Ringe „von der Stange“ brinsbesonders aucht wirklich keine Brautpaar zurueckzugreifen, wenn es das Besondere sucht.

wenn Sie bei Ihrem Goldschmiede-Meister ein Eheringpaar aus der Kollektion einer Schmuckmanufaktur ausgewaehlt haben, unter diesen Umständen wird er es beim Hersteller fuer Sie in Ihren Groessen bestellen. Es dauert unter diesen Umständen eine gewisse Zeit bis Sie Ihre Ringe fuer die Hochzeit wirklich in Haenden halten, und das hat seinen Grund: In den renommierten Manufakturen geht man in dieserr Situation naemlich nicht einfach in ein Lager und holt schon vorgefertigte Ringe fuer die Hochzeit in der gesuchten Groesse aus der Schublade, sondern JEDE r Ring wird einzeln angefertigt nach genau den Angaben, die der GOLDSCHMIED gemacht hat. In sofern darf man einen solchen Ring durchaus als Unikat bezeichnen, insbesonders auch wenn er aus einer Kollektion stammt. Zudem sein kann einzig und allein diese Produktionsweise Brautpaaren die Moeglichkeit, ebenfalls bei einem vorgegebenen Design (bis zu einem gewissen Grad) noch eigene Wuensche einbringen zu koennen.)

Bern-Eheringe – in der Werkstatt des Goldschmied fuer Braut und Braeutigam mit Diamanten verziert.

Eheringe fuer Bern sind besonders fuer einen Teil der Brautpaare Eheringe-Bern: Gold als Bildreportage der Zeit vor der Hochzeit ganz BESONDERS wichtig.

Die klassische Methode, Hochzeitringezu personalisieren, IST fast immer die Gravur. diese Technik wird schon seit „JA“hrhunderten angewendet, wobei urspruenglich mit einem Stichel als Werkzeug Teile von der Oberflaeche des Photoreport: Juweliere und Goldschmiede-NEWS: EHERINGE AUS Juwelier und Goldschmied abgehoben werden. Das ist, wo die Gravur noch von Hand ausgefuehrt wird, eine sehr anspruchsvolle und kunstvolle Arbeit und erfordert eine eigene Berufsausbildung zum Graveur, die in der Schweiz vier „JA“hre dauert. Zunehmend werden in den Trauringmanufakturen aber insbesonders auch Laser verwendet, was das Gravieren vereinfacht und damit insbesonders auch kostenguenstiger gemacht.

Technisch ist die einzigartige und niemals gleiche Gravur auch Jede r Seite des Rings moeglich, der Innenschiene, der Aussenschiene oder zudem auch auf der Seitenkante, falls der Ring dick genug ist. Es IST also Geschmacksache, wo man sie anbringen laesst: will man das, was man mit der Gravur zu sagen hat, nach aussen zeigen und alle wissen lassen? Oder empfindet man es etwas Persoenliches, Intimes, das nur fuer einen selbst und den Partner bestimmt ist und deshalb in die Innenschiene graviert wird? Die meisten Paare entscheiden sich uebrigens fuer die vom Goldschmied erschaffene Innenschiene. Und was laesst man gravieren? Der Klassiker IST hier sicherlich immer noch die Kombination aus dem Datum der Hochzeit mit den Vornamen .

Kleine Symbole wie etwa zwei Tauben oder zwei ineinander verschlungene Eheringe, die liegende Acht als das fuer die Hochzeit geeignete Zeichen der Unendlichkeit oder das beliebte Ying-Yang-Symbol. Eine huebsche Idee ist auch, in den Ring ein halbes Herz eingravieren zu lassen, das erst, wenn man beide Trauringe aneinander haelt, zu einem ganzen Herzen wird.

Bern-Eheringe – von der Hand des Goldschmied zur Eheschliessung auf dem Zivilstandsamt aus Platin gegossen.

Comments are currently closed.